Nachgefragt – 5 Fragen an Mechthild Samson-Ohlendorf

Mechthild Samson-Ohlendorf, Jahrgang 1971, leitet seit 2012 die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen in Hildesheim und Peine.

Wie sind Sie zur Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Hildesheim gekommen?
Als Theologin habe ich bereits in unterschiedlichen Bereichen von Kirche gearbeitet, unter anderem in der Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung. Dabei habe ich gespürt, dass mein Herz für Menschen schlägt, die aus einer Krise heraus Veränderung wollen und nach neuen Wegen suchen. Rückblickend waren Beratung und Spiritualität seit meiner Studienzeit immer Schwerpunkte für mich. In diesen Bereichen konnte ich mich ständig weiterqualifizieren. Neben dieser  Kompetenz ist es meine persönliche Lebenserfahrung als Ehefrau und Mutter, die einer lebendigen Arbeit in den EFL-Beratungsstellen in Hildesheim und Peine zugutekommt.

Was machen Sie morgens als Erstes, wenn Sie ins Büro kommen?
Ich lasse frische Luft in die Räume, schalte alle Büro-Geräte auf on und mich selbst auf da sein.  Und ich frage mich: „Alles bereit für eine neue Begegnung?“

Was macht Ihnen in Ihrem Berufsalltag besonders viel Freude?
Ich finde es sagenhaft, wie offen mir Menschen aus unterschiedlichsten Lebenslagen in der Beratung begegnen. Es berührt mich, wenn sie mit mir ins Gespräch kommen, sich öffnen und mir ihre existentiellen Fragen und Nöte anvertrauen. Ich empfinde es als Geschenk, wenn miteinander ein Weg des Vertrauens und des offenen und ehrlichen Umgangs gegangen werden kann.

Welches berufliche Erlebnis hat Sie besonders geprägt?
Auferstehungsgeschichten beeindrucken mich jedes Mal aufs Neue. Diese Momente, in denen Ratsuchende durch ein Tal der Krise gehen und am Horizont die Sonne aufgeht. Wenn sie sich aufrichten zu neuen, konkreten Schritten, weil sie wieder ihre eigenen Potenziale wahrnehmen können.

Was ist Ihr persönlicher Tipp für eine glückliche Partnerschaft?
In einer Partnerschaft gibt es verschiedene Phasen. Nach der ersten Phase der Verliebtheit kommt der Alltag mit seinen Verpflichtungen und Terminen. Deshalb: Vereinbaren Sie feste Termine für eine gemeinsame quality time, damit Sie ohne Leistungsdruck Zeit miteinander verbringen können –  und mit dem, was Ihnen Lust und Freude bereitet. Denn eine lebendige Beziehung braucht gemeinsame Erfahrungen, die Sinn machen und Vertrauen stiften.